Equinopathie®

Damit Ihr Vierbeiner fit und leistungsfähig ist und bleibt

Ihr Hund oder Ihr Pferd soll Freude an der Bewegung haben, jedoch kommt der Organismus auch einmal aus dem Gleichgewicht. Ich habe es mir zum Beruf gemacht, dass Gleichgewicht mit einfachen Lösungen wiederherzustellen. Denn ein Grundsatz der Osteopathie ist: „Leben ist Bewegung“. Und es gibt nichts schöneres als die gemeinsame Freude an der Bewegung.

Wesentliche Grundsätze:

  1. Bei meiner Analyse betrachte ich Ihren Hund oder Ihr Pferd als ein Ganzes. Dadurch lassen sich Ursachen erkennen, warum ein Organismus aus dem Gleichgewicht kommt.
    Ein Symptom muss nicht immer die Ursache sein. Ist Ihr Hund plötzlich inkontinent, so muss das Problem nicht unbedingt die Blase sein, sondern kann z.B. auch von der Wirbelsäule kommen. Deshalb ist es so wichtig Ihren Vierbeiner ganzheitlich zu betrachten.
  2. Unterstützung der Selbstheilungskräfte und Hilfestellung zur Findung des Gleichgewichtes.
  3. Mensch und Tier - ein harmonisches Miteinander - die sich mit Spaß und Freude weiterentwickeln können.
  4. Das Wollen steht vor dem Können & das Können steht vor dem TUN!



Einzelbetreuung Hund

Einzelbetreuung Hund

Auch Hunde haben ihre Schwachstellen, jedoch nehmen wir diese nicht so sehr wahr bzw. werden wir uns den Problematiken erst bewußt, wenn es zu weiteren Problemen kommt.

  • Die Schwachstellen des Hundeorganismuses zu finden und zu eliminieren.
    Der Organismus ist nur so stark, wie seine schwächste Stelle!
  • Hunde, die einen klinischen Befund haben, im Bewegungsapparat zu unterstützen um ihr Wohlbefinden zu steigern.
  • Nach Krankheit, Verletzungen oder Operation mit meinem Wissen zur Seite zu stehen.
  • Präventiv die Gesundheit zu fördern.

Gerne beurteile ich das Gangbild Ihres Hundes, entweder kommen Sie zu mir oder in einer der Ordinationen der kooperierenden Tierärzte.

Nach der Analyse werden Methoden und Vorgehensweisen zur Beseitigung der festgestellten Probleme und Schwachstellen festgelegt.
Eine Kontrolltermin wird je nach Problematik in einem gewissen Abstand empfohlen.

Einzelbetreuung für den Hund in Mödling

29.10.2020

Nach Absprache auch gerne bei Ihnen

+43 (0)664 45 15 196

Über mich

Gundula Lorenz mit ihrem Pferd Fabiola

Ich werde oft gefragt, wie ich zur Equinopathie kam:

Schon als ich ein Mädchen war, fand ich Pferde und auch Hunde als wunderbare Geschöpfe.

Im Alter von 10 Jahren durfte ich mit dem Reitunterricht beginnen und konnte als Amateurreiter meine „zweier Lizenz“ erreichen.

Mein beruflicher Weg begann als medizinisch technischer Assistentin, doch die Pferde blieben meine Liebe. Im Jahre 2003 machte ich meinen Abschluss als Behindertenreitlehrwart, heute „Lehrwart für integratives Reiten“.

Ich merkte mit der Zeit, dass mein Pferd, das ich mir von meinem Ersparten kaufte und Liebe auf den ersten Blick war, anfing unrund in seinen Bewegungen zu werden. Die Folge waren Probleme mit seinem Bewegungsapparat. So wurde ich neugierig, mehr über funktionelle Anatomie und den Bewegungsapparat des Pferdes zu lernen. Ich wollte einen Weg finden, meinem vierbeinigen Freund zu helfen.

So drückte ich an der Fachschule für osteopathische Pferdetherapie Barbara Welter Böller die Schulbank und machte sowohl in osteopathischer Pferdetherapie (als auch in osteopathischer Hundetherapie) meinen Abschluss.

Mit neu erworbenen Wissen, bemerkte ich, dass auch Hunde mit ähnlichen Problemen kämpfen - doch wird es leider oft zu spät bemerkt. Dies veranlasste mich, auch die Hundeosteopathie zu lernen.

In Österreich ist die Osteopathie jedoch den Tierärzten vorbehalten und es entstand das Konzept der Equinopathie. Mit dem Wissen, wie der Körper funktioniert, wie man durch gezieltes Bewegungstraining, den Körper zur Selbstheilung animieren kann, ist großartig!

Blog

Ich schreibe immer wieder Blogbeiträge zu den verschiedensten Themen, hier ein kleiner Auszug

Alle Termine, Ausbildungen, Kurse & Seminare im Überblick